Wir bitten Sie, für die Schlüsselübergabe zwischen 16:00 und 19:00 Uhr anzureisen und bis 10:00 Uhr abzureisen. Andere Ankunfts– und Abfahrtzeiten müssen individuell vereinbart werden.

Anreise mit Auto oder Motorrad

Sie befinden sich auf der A 11 (Autobahnstrecke Berlin - Stettin).

An der Ausfahrt Gramzow verlassen Sie die Autobahn und biegen ab in Richtung Prenzlau. Sie fahren entlang der B 198 bis nach Bietikow.

Im Ort biegen Sie an der Kirchmauer links in den Birkenweg ein, passieren den Dorfteich zur Linken, lassen den Ort hinter sich und fahren immer geradeaus über den mit Betonplatten ausgelegten Landwirtschaftsweg bis zur Kreuzung Bietikow – Seehausen / Bertikow – Seelübbe.

Dort nehmen Sie die asphaltierte Straße weiter geradeaus in Richtung Seehausen. Nachdem Sie das Drei-Häuser-Ensemble Bertikow-Ausbau durchfahren haben, geht es noch ein Stück weit durch die herrliche Landschaft, bis in der Ferne die Dächer von Berghausen erscheinen.

Direkt am Ortseingang sehen sie rechterhand das Straßenschild Berghausen 7, biegen in den Landweg ein, fahren etwa 200 Meter und sind am Ziel.  

Anreise mit der Bahn

In regelmäßigem 2-Stunden Abstand fährt auf der Bahnstrecke Berlin - Stralsund die Regionalbahn* mit dem RE330x zum Zielbahnhof Seehausen (Uckermark). Für Kurz- oder Gruppenreisen lohnt sich die Anfrage nach Sondertarifen.

Genaue An- und Abfahrtauskünfte für Ihre individuelle Bahnreiseplanung mit und ohne Fahrrad erhalten Sie persönlich an jedem Bahnhof oder

  • über die Radfahrer Hotline der DB Deutschen Bahn, Tel. 01805 / 151415 (14 Cent pro Minute)

  • telefonisch beim Verkehrsverbund Berlin Brandenburg, Reise- und Tarifauskunft
    unter 030-25414141

  • telefonisch bei der Deutschen Bahn unter 0800 1507090

  • zur persönlichen Fahrplanerstellung hier

  • und für die Fahrradmitnahme hier

Anreise mit dem Pferd

 

70 Kilometer des Fernreitweges Berlin-Usedom führen durch die Uckermark. Die Ferienwohnung liegt direkt am Streckenabschnitt Seehausen – Bietikow, siehe Karte.
Sie erreichen uns zu Pferd über den kurz hinter Berghausen gelegenen Feldweg. Die Ferienwohnung ist auf der Karte mit dem Pferdchen-Symbol bei Berghausen verzeichnet.

Für die Dauer Ihres Aufenthaltes bieten wir Ihren Pferden Unterkunft auf Anfrage. Gäste haben unser Angebot genutzt und einen Wanderritt durchs nördliche Brandenburg gemacht.

Herzlichen Dank an Peti und Andi für ihre schönen Frühlingsbilder.
(copyright Richter/Wolfinger)

Anreise mit dem Fahrrad


Die Ferienwohnung liegt etwa anderthalb Kilometer vom Radfernweg Berlin - Usedom entfernt. Hier die Anreise in drei Varianten:

1.
Sie befinden sich auf einer Radwanderroute wie beispielsweise der Gutsherrentour, auf dem Uckermärkischen Radrundweg oder dem Radfernweg Berlin-Usedom (PDF, ca. 75 KB).

Die Strecken führen Sie über die Landstraße K7318 aus östlicher Richtung nach Seehausen.

Um zur Ferienwohnung zu gelangen, biegen Sie an der Ortseinfahrt noch vor dem Bahnübergang rechts ab in die Bahnhofstraße. Sie fahren parallel zu den Gleisen, folgen dann der Kurve nach rechts und nehmen die Straße nach Berghausen (ausgeschildert).

Nach etwa anderthalb Kilometern erreichen Sie Berghausen, durchfahren den Ort, biegen in den dahinter liegenden Feldweg links ein und sind nach 200 Metern am Ziel.

2.
Von Prenzlau aus erreichen Sie die Feirnewohnung über den Unteruckersee-Radweg (Westufer). Er beginnt an der Marienkirche, ist Teil der unter 1. beschriebenen Radwander-Routen (Gutsherrentour / Uckermärkischer Radrundweg / Radwanderweg Berlin-Usedom) und hat als Markierung einen gelben Punkt.

In Seehausen angekommen durchfahren Sie den Ort, überqueren am Ortsende den Bahnübergang und biegen direkt dahinter links ab in die Bahnhofstraße. Sie fahren parallel zu den Gleisen, folgen dann der Kurve nach rechts und nehmen die Straße nach Berghausen (ausgeschildert).

Nach etwa anderthalb Kilometern erreichen Sie Berghausen, durchfahren den Ort, biegen in den dahinter liegenden Feldweg links ein und sind nach 200 Metern am Ziel.

Und hier die Beschreibung der kürzeren Radtour von Prenzlau Bahnhof bis zur Pension über den Unteruckersee-Radweg (Ostufer)

3.
Wenn Sie aus nördlicher Richtung von der B 198 kommen, erreichen Sie die Ferienwohnung mit dem Fahrrad über Bietikow.

Sie biegen dort an der Kirchmauer in den Birkenweg ein, passieren den Dorfteich zur Linken, lassen den Ort hinter sich und fahren immer geradeaus über den mit Betonplatten ausgelegten Landwirtschaftsweg bis zur Kreuzung Bietikow – Seehausen / Bertikow – Seelübbe. Dort nehmen Sie die asphaltierte Straße in Richtung Seehausen. Ihren Weg säumt die für dieses Gebiet so typische Kopfweide, der Blick in die Landschaft ist einmalig. Nachdem Sie das Drei-Häuser-Ensemble ‚Bertikow Ausbau’, durchfahren haben, geht es noch ein Stück weit durch die herrliche Landschaft, bis in der Ferne die Dächer von Berghausen auftauchen.

Noch vor dem Ortseingang nehmen Sie den Feldweg rechts, fahren etwa 200 Meter und sind am Ziel.

Die Ferienwohnung bietet abschließbare Unterstellmöglichkeiten für Ihre Fahrräder.

Anreise für Fussgänger und Skater


Nehmen wir an, Sie sind Wanderreisende mit der Bahn, Sie befinden sich auf dem Unteruckerseerundweg oder der Wallpfadwanderung, oder Sie haben auf Ihrer individuellen Wandertour den Mittelpunkt der Uckermark erreicht: Dann sind es von Seehausen bis zur Ferienwohnung nur noch knapp zwei Kilometer zu Fuß. Am nördlichen Ende von Seehausen geht es entlang der Bahnhofstraße parallel zu den Gleisen und dann mit der Kurve nach rechts. Nach etwa anderthalb Kilometern erreichen Sie Berghausen, durchwandern den Ort, biegen in den dahinter liegenden Landweg links ein (ausgeschildert mit Berghausen 7) und sind bald darauf am Ziel.

 

Wandern 
ist national ein gefragtes Thema und geht mit dem Trend zur Langsamkeit, zum Erkunden auf Schusters Rappen. Deutschlands schönster Wanderweg 2009 liegt in der Uckermark. 
2008 startete der Landkreis das vielschichtige Projekt "Wanderbare Uckermark", das an historische Wanderwege anknüpft.
Viel bleibt zu tun, um zum Beispiel den Uckermärkischen Rundwanderweg - der mit dem roten Punkt - genauso bekannt zu machen wie den Uckermärkischen Radrundweg. 2009 wurde mit der Bestandsaufnahme der Wanderwege begonnen und mit GPS-fähigen Dateien dokumentiert. Zahlreiche Beschilderungen sind erneuert und Wege wurden teilweise verlagert. Die Region rund um die Uckerseen möchte noch stärker an den Rundwanderweg angebunden werden, Prenzlau strebt zum Beispiel über Gollmitz eine Wegeführung nach Boitzenburg an. Ziel ist es, dem Uckermärkischen Rundwanderweg 2012 durch den Deutschen Wanderverband anerkannte Qualität bescheinigen zu lassen.